Fotoreise: Hongkong

Fotoreise: Hongkong

Ulf-Thausing-Fotoreise-Hongkong-098

Hongkong – Ankunft im Smog

Der Sonderverwaltungsstaat Hongkong hat uns im Dezember 2013 mit viel Smog empfangen. Wir sind angekommen und haben unseren Augen nicht getraut. Wir haben zwar zuvor gewusst, dass die schlechte Luft in Hongkong ein Thema sein wird, aber in diesem Ausmaß haben wir dies nicht erwartet. Es hatte wochenlang nicht mehr geregnet. Und das hat man gespürt und vor allem auch gesehen. Eine grau-braune Suppe hing über der Stadt. Über einer Stadt, die vor allem auch durch eine Enge und Verschlossenheit geprägt ist. Hongkong ist so dicht besiedelt, ganze Familien sind auf winzigen 10 Quadratmetern untergebracht. Da ist es kein Wunder, wenn man auf der Straße tausende Männer sieht, die ihre Zeitung draußen lesen. Sie sitzen dort, weil ihre eigenen Wohnungen zu klein sind.

Entlang der Straßen in Hongkong sieht man einzelne Handwerkerbetriebe, deren Besitzer auf den engen Verkaufs- und Betriebsflächen teilweise auch wohnen. Faszinierend und für Fotografen ein Paradies.

So viele verschwiegene Ecken, inspirierende Märkte und fotogene Menschen.

 

  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest